Im Notfall

Rettungsdienst: 112

Zentrale Notaufnahme des St. Martinus-Hospitals: 02761 85-2188

Zentrale Notaufnahme des St. Josefs-Hospitals: 02723 606-0

Schließen
Terminvergabe Radiologie
Termin online buchen
Schließen
Kontakt

St. Martinus-Hospital
Tel. 02761 85-0

St. Josefs-Hospital
Tel. 02723 606-0

E-Mail: info@hospitalgesellschaft.de

 

Schließen
Schließen

Unsere Häuser

Ein Krankenhaus – zwei Standorte – zwei Dialysezentren – fünf zertifizierte Kompetenzzentren – rund 1.700 Mitarbeitende: Das sind die GFO Kliniken Südwestfalen, der größte Gesundheitsdienstleister in der Region. 

Die GFO Kliniken Südwestfalen mit den Standorten St. Martinus-Hospital Olpe und St. Josefs-Hospital Lennestadt sind Ihr verlässlicher Gesundheitspartner im Kreis Olpe und darüber hinaus. Unsere rund 1.700 Mitarbeitenden bieten eine hoch qualifizierte und christlich motivierte medizinische Behandlung und Pflege. Unser Gesundheitsnetzwerk umfasst neben den beiden Krankenhäusern Dialysezentren in Olpe und Lennestadt sowie fünf zertifizierte Kompetenzzentren. 

Das St. Martinus-Hospital in Olpe verfügt über 388 Betten, verteilt auf die Chirurgische Klinik (Allgemein- und Visceralchirurgie, Orthopädie, Unfall- und Handchirurgie, Gefäßchirurgie), Frauenklinik/Brustzentrum, Klinik für Innere Medizin, Klinik für Psychiatrie, Psychotherapie und Psychosomatik, den häuserübergreifenden Instituten für Radiologie und Anästhesie sowie die Belegabteilungen HNO und Augenheilkunde. Das St. Josefs-Hospital ergänzt das Angebot in Lennestadt mit 202 Betten und der Klinik für Chirurgie, der Klinik für Innere Medizin, der Klinik für Psychiatrie, Psychotherapie und Psychosomatik sowie den Belegabteilungen HNO und Frauenheilkunde. Darüber hinaus halten wir an beiden Standorten  modernste Physiotherapie-Abteilungen vor.

Fünf zertifizierte Kompetenzzentren

Darüber hinaus können wir an den GFO Kliniken Südwestfalen fünf spezialisierte, zertifizierte Kompetenzzentren anbieten. Das St. Martinus-Hospital ist Bestandteil des Brustzentrums Siegen-Olpe. Unsere beiden Standorte sind Teil des Darmzentrums Südwestfalen. In der Kreisstadt ist darüber hinaus das Gefäßzentrum Olpe ansässig. Zentralen Stellenwert in den Kompetenzzentren haben die individuelle Behandlung der Patienten und der fachübergreifende Austausch, bei dem nicht nur die Krankheit, sondern auch der Mensch mit seinen Ängsten und Sorgen gesehen wird. Ziel der Chest-Pain-Unit (CPU) am St. Martinus-Hospital ist, einen akuten oder neu aufgetretenen unklaren Brustschmerz rasch und zielgerichtet abzuklären. Die Orthopädie, Unfall- und Handchirurgie ist seit 2013 als lokales Traumazentrum Partner im Traumanetzwerk der Region Köln zur Behandlung von schwerverletzten Unfallopfern. 2022 erfolgte schließlich die Zertifizierung als einziges regionales Traumazentrum im Kreis Olpe und der Region.


Organe

Gesellschafterversammlung

  • Gemeinnützige Gesellschaft der Franzikanerinnen zu Olpe mbH
  • Katholische Kirchengemeinde St. Martinus Olpe
  • Katholische Kirchengemeinde St. Agatha Lennestadt
  • CURA gemeinnützige Beteiligungsgesellschaft mbH Paderborn.

Verwaltungsrat

  • Wilhelm Rücker (Mitglied des Vorstandes Sparkasse Olpe-Drolshagen-Wenden) – Vorsitzender
  • Andreas Zingsheim (Vorsitzender Aufsichtsrat GFO) - stellvertretener Vorsitzender
  • Thomas Bär (1. Beigeordneter der Kreisstadt Olpe)
  • Bernd Koch (Geschäftsführer Cura)
  • Christoph Dommes (Sparkassenbetriebswirt)
  • Schwester Scholastika Kaiser (Provinzoberin)
  • Schwester Veronika Fricke (Provinzökonomin)
  • Markus Feldmann (Geschäftsführer GFO)
  • Dr. Jörg Kösters (Geschäftsführer GFO)

Geschäftsführer

Dr. med. Gereon Blum

Prokuristen

Christof Blume
Michael Röttger

Generalbevollmächtigter

Ingo Morell