Im Notfall

Rettungsdienst: 112

Zentrale Notaufnahme des St. Martinus-Hospitals: 02761 85-2188

Zentrale Notaufnahme des St. Josefs-Hospitals: 02723 606-0

Schließen
Terminvergabe Radiologie
Termin online buchen
Schließen
Kontakt

St. Martinus-Hospital
Tel. 02761 85-0

St. Josefs-Hospital
Tel. 02723 606-0

E-Mail: info@hospitalgesellschaft.de

 

Schließen
Schließen

Allgemein- & Viszeralchirurgie

In der Allgemein- und Visceralchirurgie am St. Martinus-Hospital Olpe werden Patientinnen und Patienten mit Erkrankungen des Verdauungstraktes, der hormonbildenden Drüsen, der Bauchwand und des Weichgewebes behandelt. Ein großer Teil der Eingriffe findet minimalinvasiv statt.

  • Übersicht
  • Schwerpunkte
  • Team
  • Kontakt
  • Aktuelles

Deutschlandweit anerkannte Expertise

Die Allgemein- und Viszeralchirurgie am St. Martinus-Hospital Olpe

In der Allgemein- und Visceralchirurgie, einem der drei Bereiche der Chirurgischen Klinik am St. Martinus-Hospital Olpe, haben wir uns vor allem einen Namen bei minimalinvasiven Eingriffen gemacht. Deutschlandweit hat kaum eine Klinik derartig lange Erfahrung auf diesem Gebiet. Blutsparendes Operieren wird bei uns durch den Einsatz von HF-Strom, Ultraschallenergie und Argon-Beamer möglich. Die Anwendung des intraoperativen Neuromonitoring bei Schilddrüsenoperationen zum Schutz der Stimmbandnerven zählt ebenso zum Standard wie die Präparation in der Lupenbrillentechnik.

Seit 2007 ist unsere Klinik zudem als operativer Standort des zertifizierten Darmzentrums Südwestfalen durch die Deutsche Krebsgesellschaft anerkannt.

Jahrzehntelange Erfahrung

Das sind die Schwerpunkte der Allgemein- und Viszeralchirurgie am St. Martinus-Hospital Olpe

Zu den Behandlungsschwerpunkten der Allgemein- und Viszeralchirurgie zählen Erkrankungen des Verdauungstrakts (Speiseröhre, Magen, Gallenblase, Gallenwege, Leber, Bauchspeicheldrüse, Dünn-, Dick- und Enddarm), der hormonbildenden Drüsen (Schilddrüse, Nebenschilddrüse), der Bauchwand (Leisten-, Nabel-, Narbenbrüche) und des Weichgewebes (Tumoren, Abszesse). Jahrzehntelange Erfahrung in Diagnostik und Therapie haben wir außerdem im Bereich der Endoskopie. Das Darmzentrum Südwestfalen ist seit 2007 nach DIN ISO zertifiziert. Zu unseren Leistungsangeboten zählen außerdem Sprechstunden für After- und Darmerkrankungen sowie für die Visceralchirurgie.

  • Spiegelung von Speiseröhre, Magen
  • Analkanalspiegelung (Proktoskopie)
  • Mastdarmspiegelung (Rektoskopie)
  • digitale Bildarchivierung
  • Ultraschalluntersuchung des Analkanals und des unteren Mastdarmes (Endosonografie)
  • Ultraschalluntersuchung des Bauchraumes und der Bauchwand 
  • Ultraschalluntersuchung des Halses

Operative Versorgung der hormonbildenden Drüsen
  • Schilddrüsen- und Nebenschilddrüsenoperationen mit Neuromonitoring der Stimmbandnerven und Lupenbrillenpräparation
  • Operationen an den Nebennieren
Operative Versorgung von Erkrankungen des Verdauungstraktes
  • Operationen an der Speiseröhre wegen Aussackungen (Divertikel)
  • Operationen an Magen und Speiseröhre wegen Refluxkrankheit
  • Karzinomchirurgie des Magens
  • Gallenblasenentfernungen und Revisionen wegen Gallenwegserkrankungen
  • Leberchirurgie
  • Milzentfernung (auch laparoskopisch) und Milzerhaltende Operationen
  • Lösung von Verwachsungen und Entfernungen des Dünndarmes
  • operative und nichtoperative Einlage von Magen- bzw. Dünndarmernährungssonden (PEG, PEJ)
  • operative und nichtoperative Versorgung von Polypen, Dick- und Mastdarmkrebs (Polypektomie, Darmteilentfernung, komplette Dickdarmentfernung mit und ohne künstlichen Darmausgang, Rektum-Resektion, Reservoir-Anlagen)
  • Operationen bei Divertikelkrankheit
  • Operationen bei chronisch entzündlichen Darmerkrankungen (Morbus Crohn, Colitis ulcerosa)
  • Erkrankungen des Beckenbodens mit Stuhlhalteschwäche oder Verstopfung
  • proktologische Operationen (Hämorrhoidenoperationen: konventionelle Operation, Stapler-Hämorrhoidopexie, Behandlung von Analfissuren, Analfisteloperationen, Steißbeinfisteloperationen)
  • gesamtes Spektrum der Notfalloperationen in der Viszeralchirurgie (z. B. Ulkusübernähung, Ulkusumstechung, Operationen wegen Unfallverletzungen, Operationen bei Bauchfellentzündung oder Darmverschluss)
  • Hämorrhoidal-Arterien-Ligatur/Recto Anal Repair
Bruchoperationen
  • Operationen von Leisten- oder Schenkelbrüchen und deren Rezidive (TAPP, Shouldice, Lichtenstein-Technik, TEP)
  • Operationen von Bauchwandbrüchen (Nabelbruch, epigastrische Hernie, Narbenhernie, Kolostomiehernie) in konventioneller Schnitttechnik mit und ohne Netzeinlage oder in laparoskopischer Technik (LapIPOM)
Andere Operationen
  • Entfernungen von Lymphgewebe an Hals, Achselhöhle, Leiste oder Bauchraum
  • entzündliche Erkrankungen der Haut und Hautanhangsdrüsen
  • Entfernung von Weichgewebe an Hals oder am Körperstamm
MIC-Operationen
  • diagnostische Laparoskopie (Bauchhöhlenspiegelung)
  • Lösung von Verwachsungen
  • Einlage von Sonden in Magen oder Dünndarm
  • Gewebeproben- oder Lymphgewebeentnahmen
  • Milzoperationen
  • laparoskopische Fundoplicatio (Nissen- und Toupet-Technik)
  • laparoskopische Gallenblasenentfernung
  • laparoskopische Blinddarmentfernung
  • TAPP, TEP und LapIPOM
  • Anlage von künstlichen Darmausgängen
  • Dünndarmteilentfernungen
  • Dickdarmoperationen (Hemikolektomie rechts, Hemikolektomie links, Sigmaresektion, subtotale Kolektomie, abdomino-perineale Rektumexstirpation)
  • Beckenbodenchirurgie (laparoskopische Rektopexie, Douglasplatik)
  • Rekonstruktion des Mastdarmes bei Rektozele (STARR-Operation)
  • Stapler-Hämorrhoidopexie nach Longo
  • HD-Technik

  • Sprechstunden im Bereich der Allgemein- und Viszeralchirurgie
  • kleinere allgemeinchirurgische Eingriffe (z. B. Abszessspaltungen) mit örtlicher Betäubung

Weitere ambulante Leistungen im Bereich der Allgemein- und Viszeralchirurgie bietet die MVZ-Praxis für Chirurgie im Erdgeschoss des St. Martinus-Hospitals.

Chefarzt

  • Dr. medic. Viorel Fetcu

    Facharzt für Visceralchirurgie
    Facharzt für Spezielle Visceralchirurgie

    Zusatzbezeichnung: Proktologie

Leitender Oberarzt

  • Giovanni La Placa

    Facharzt für Allgemeinchirurgie/Visceralchirurgie

    Zusatzbezeichnung: Proktologie

Oberärzte

  • Edwin Vásquez Leyva

    Facharzt für Viszeralchirurgie

  • Safwan Mahfoud

    Facharzt für Allgemeinchirurgie

     

Fachärztinnen

  • Standard Platzhalterbild
    Martina Kopsieker

    Fachärztin für Chirurgie

  • Swetlana Nikolas

    Fachärztin für Chirurgie und Viszeralchirurgie

So erreichen Sie uns

Chirurgische Klinik
St. Martinus-Hospital
Chefarzt Dr. medic. Viorel Fetcu
Hospitalweg 6
57462 Olpe

Sprechzeiten

Sprechstunde Allgemein- und Visceralchirurgie:
Montag und Freitag, 09.00 - 11.00 Uhr
Donnerstag, 09.00 - 14.00 Uhr

Sprechstundenterminvergabe

Tel. 02761 85-2200

Sekretariat

Neuigkeiten der Allgemein- und Viszeralchirurgie

29.11.2023#Allgemein- und Viszeralchirurgie St. Martinus-Hospital#St. Josefs-Hospital Lennestadt#Klinik für Innere Medizin St. Josefs-Hospital
„Volkskrankheit Sodbrennen: Wenn es sauer aufstößt“

GFO Kliniken Südwestfalen laden zu Votragsveranstaltung in Altenhundem ein. Die…

07.09.2023#Allgemein- und Viszeralchirurgie St. Martinus-Hospital#Darmzentrum Südwestfalen#Chirurgische Klinik St. Josefs-Hospital
Zukunftsträchtig und richtungsweisend

Dr. medic. Viroel Fetcu wird neuer Chefarzt der Allgemein- und…

09.03.2023#Klinik für Innere Medizin St. Martinus-Hospital#Darmzentrum Südwestfalen#Klinik für Innere Medizin St. Josefs-Hospital
„Darmkrebsvorsorge – alles, was ich wissen sollte“

Olpe/Lennestadt: Die GFO Kliniken Südwestfalen laden zu…